KOMPLETTE MODERNISIERUNGSARBEITEN


clicca per ingrandire


Wenn der Aufzug schon seit einigen Jahrzehnten in Betrieb ist- auch wenn er stets ordnungsgemäß gewartet wurde und die zur gegebenen Zeit vorgeschriebenen Moderninisierungsarbeiten für die Sicherheit durchgeführt worden sind- treten meist die folgenden Probleme auf:
Effizienz und Komfort: der Aufzug kann laut sein, unangenehme Schwingungen auslösen, Störungen im Bremssystem aufweisen und geschmackslos aussehen...
Sicherheit: die Haltegenauigkeit in den Haltestellen könnte ungenau sein und die Verletzungsgefahr ist somit gegeben; Wenn die Fangvorrichtung eingreifen sollte, kann seine Wirkung zu abrupt sein: Die beidseitige Gegensprechanlage könnte fehlen und somit der Kontakt zum Rettungsdienst im Falle einer Störung.
Zugänglichkeit: die Typologie und Maße der manuellen Türen sind nicht geeignet für die Benutzung durch Rollstuhlbesitzer oder Menschen mit begrenzter Mobilität.

Energieverbrauch: im Vergleich zu den gängigen Technologien ist der Energieverbrauch exzessiv.
Angesichts dieser Problematiken erweist es sich oft als angemessen, einen kompletten Ersatz (konform mit der Norm EN 81-1/2 oder EN 81-21) oder einen partiellen Ersatz des Aufzugs in Betracht zu ziehen (die Führungsschienen sollten erhalten bleiben und die italienische Norm UNI 10411-1 oder -2 sollte angewandt werden).
Die Firma Travasso A.W. hat sich auf diese Art von Intervention spezialisiert und kümmert sich gerne um diese Arbeit und die anfälligen Extra-Arbeiten z.B.: Mauerarbeiten und schlüsselfertige elektrische Arbeiten (die- wenn möglich- vermieden oder auf ein Minimum reduziert werden).

In einfachen Worten werden Aufzüge mit automatischen Schiebetüren und die neuersten Sicherheitsdispositive eingebaut, die Nivellierung des Aufzugs präzisiert und das Bremssystem verbessert.
Natürlich wird auch eine beidseitige Gegensprechanlage installiert, durch die man 24 Stunden und 365 Tage im Jahr Kontakt mit Technikern aufnehmen kann und deshalb im Notfall die Personenbefreiiung so rasch wie möglich erfolgt. Die Kabinenbeleuchtung kann ein LED-Licht sein und so kann der Energieverbrauch gering gehalten werden.
Darüber hinaus ist das Unternehmen in der Lage, in den alten Schacht eine größtmögliche Kabine einzubauen und sie für Rollstuhlfahrer zugänglich zu machen. All das zu einem niedrigen Preis für den Kunden. Steuervergünstigungen und Ermäßigungen sind möglich, sowie Bankkredite.

 

 
Travasso AW © 2008